Freisprechungsfeier 2018

Am 12. März 2018 fand die Freisprechungsfeier der Innung Metallbau- und Feinwerktechnik Bayerischer Untermain in der Maingauhalle in Kleinostheim mit rund 150 Gästen statt. Hier haben 49 Auszubildende ihre Gesellenbriefe aus der Hand von Obermeister Karl-Heinz Reuter entgegengenommen, 17 Metallbauer und 32 Feinwerkmechaniker haben ihre Prüfung in verschiedenen Fachrichtungen bestanden.

In seiner Ansprache sagte Obermeister Karl-Heinz Reuter, die Freizusprechenden hätteFreisprechung 2018n einen der beiden Berufe absolviert. Die dabei erlernte Kombination aus handwerklichem Geschick und Können einerseits und Kreativität andererseits könne keine Großindustrie leisten.

Dies seien die Stärken der handwerklich geprägten Klein- und Mittelunternehmen, auch am bayerischen Untermain. Mit diesen Leistungen seien die Betriebe der starke Partner von Industrie und Forschung, für die Wirtschaft vor Ort und weit über die Grenzen hinaus. Man lebe in einer innovativen Region mit einer starken Wirtschaft. Vor allem die letzten 200 Jahre hätten die Firmen wirtschaftlich geprägt. Davon profitiere man noch heute.

Der Obermeister ermuntere die Freizusprechenden, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, aktiv und mutig voranzugehen. Neues zu versuchen und keine Angst vor Misserfolgen zu haben. Es gebe viele verschiedene Möglichkeiten, das Gelernte zu vertiefen und sich beruflich zu entwickeln. Gerade in den Metallberufen im Handwerk würden die Junghandwerker sehnsüchtig erwartet. Aufgrund der demografischen Entwicklung fehlten heute schon überall die Nachfolger.

Neben der Festansprache des Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken, Walter Heußlein, richteten die Kreishandwerksmeistern Monique Haas aus Miltenberg und der stellvertretende Landrat Valentin Weber, wie auch Landtagsabgeordneter Berthold Rüth Grußworte an die Freizusprechenden.

Für seine herausragenden Leistungen wurde Sacha Vanselow, der seine Ausbildung als Feinwerkmechaniker in der Fachrichtung Maschinenbau bei Waidelich-Mechanik in Kleinheubach absolvierte, als Prüfungsbester ausgezeichnet.

 >>Bildergalerie<<

 

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok