Ausbilderabend 2021

18.11.2021 AusbilderabendAm Montag, den 18.10.2021 um 18.30 h fand in den Räumlichkeiten der Berufsschule 1 in Aschaffenburg der diesjährige Ausbilderabend statt. Rund 40 Teilnehmer, Ausbilder, Berufsschullehrer und Firmeninhaber folgten der Einladung.
 
Obermeister Matthias Kress bedankte sich sehr herzlich bei der Schulleiterin, StDin Frau Katja Hock, für die Bereitstellung der Räumlichkeiten. Gleichzeitig zeige dies die gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten an den Prüfungen.
 
Frau Hock gab eine Übersicht über die derzeitige Schulsituation und die der Schulen und der Schüler-/innen nach der Online-Beschulung durch Corona. Größtenteils konnte diese Herausforderung gut bewältigt werden, leider sind aber doch einige Azubis in dieser Zeit untergegangen. Sie verdeutlichte, dass diese junge Generation auf sehr viel verzichten musste, aber als Schüler sehr gut damit umgegangen sind. Alle, Lehrer und Schüler freuen sich, dass wieder ein großes Stück Normalität ins Schulleben zurückgekehrt ist. 
 
Herr StD Thomas Morhard, stellv. Schulleiter der Berufsschule Obernburg, bestätigte dies und verdeutlichte, dass verlorener Unterrichtsstoff nicht nachgeholt werden kann, da die aktuellen Lehrpläne eingehalten werden müssen. Alle bemühen sich aber darum, die Azubis bestens auf die Prüfungen vorzubereiten.
 
Herr Christian Ritter schilderte Erfahrungen aus seiner Ausbildungszeit und bedankte sich bei seinen Ausbildern, Lehrern und Dozenten des Bildungszentrums für ihr Engagement und den unermüdlichen Einsatz. Die meisten seiner Ausbildungsklasse „hatten Bock“ auf diesen Beruf und sich ihrerseits um eine gute Ausbildung bemüht. In seinem Jahrgang gab es ein paar wenige, die dieses Engagement nicht zeigten und dadurch sich und ihren Ausbildern die 3,5 Jahre schwer machten.
 
Herr Schulz, Dozent am BIZ der HWK und Herr Roßmann, Prüfungsausschuss Feinwerkmechanik, berichteten von den immer wiederkehrenden Problemen während der Prüfungen, wie z.B. Prüfungsangst oder unbearbeitete Theorie-Teile. Herr Ullrich, Prüfungsausschuss Metallbau, bestätigte dies und verwies auf die Vorbereitungskurse, die den Azubis die Möglichkeit geben, die Kenntnisse an Maschinen und diversen Techniken aufzufrischen. Für die Theorie-Prüfung empfahl er den Ausbildern, vor der Theorieprüfung nochmals eindringlich darauf hinzuweisen, dass alles ausgefüllt wird.
 
Herr Florian Stenger gab einen Einblick in das Online-Berichtsheft BLOK.
 
In den anschließenden Diskussionen konnten gute Ansätze gefunden werden, damit die Auszubildenden zukünftig gut vorbereitet die Prüfung ablegen können.  
 
 
 

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.